ältester Fußballverein Österreichs

Themen, die ligaübergreifend (z.B. Totocup) sind und sonstiges Bla Bla ...
Benutzeravatar
TTOldie
Beiträge: 207
Registriert: Sa 29. Mär 2008, 21:23

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon TTOldie » Mo 1. Nov 2010, 03:16

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass der Oberligaklub Austria XIII der österreichweit älteste Verein ist, der heute noch den Namen Austria bekleidet. Dieser Verein wurde 1913 gegründet und kickte damals auf einem längst verbauten Sportplatz in der Auhofstraße 124 in Ober St. Veit. Daher auch noch die Bezeichnung XIII im Vereinsnamen, obwohl dieser Verein schon seit langer Zeit im Baumgarten (Kinkplatz) beheimatet ist. Auf diesem ehemaligen Sportplatz in Ober St. Veit kickte damals auch seit 1911 der Wiener Amateur-Sportverein, der Vorgängerverein des heutigen Bundesligaklubs FK Austria, der diesen Namen erst 1926 annahm.

Gast

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon Gast » Mo 1. Nov 2010, 09:44

stimmt fast, baumgarten war bis 1938 auch teil des 13. bezirkes, nach der machtübernahme der nazis wurden die bezirksgrenzen neu verteilt, der neue 14. bezirk war danach penzing, das alte rudolfsheim wurde fünfhaus zugeschlagen.

1703

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon 1703 » Fr 21. Jan 2011, 00:46

Badener AC - gegr. 1899

Gast

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon Gast » Fr 21. Jan 2011, 07:57

Sehr geehrter MTK leider ist ihnen ein kleiner fehler unterlaufen in dieser Liste der mir als Rennweger sehr wichtig ist.
Rennweg ist der 3 älterste Verein nicht Simmering ;)

Rennweg ist am 26.01.1901 gegründet worden, Simmering erst anfang März 1901.
es ist zwar nur ein kleiner unterschied aber Historisch gesehen für uns Landstrasser ein wichtiger :mrgreen:

mfg

Apollo Fuenfhaus

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon Apollo Fuenfhaus » Fr 21. Jan 2011, 08:12

Wann wurde eigentlich der Ende der 80er Jahre aus dem Verband ausgeschlossene 1. FC Fünfhaus gegründet?
Einige ihrer damaligen Spieler haben vor glaube ich etwa 2 Jahren im Schutzhaus auf der Schmelz ein Jubiläum des nicht mehr existenten Vereins gefeiert!

Benutzeravatar
MTK
Beiträge: 331
Registriert: Do 24. Jun 2010, 19:21
Wohnort: St. Favoriten

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon MTK » Fr 21. Jan 2011, 11:25

@gast7.57: Gründungsdatum hin oder her, offiziell anerkannt wird immer nur das polizeilich registrierte Datum und da hat der 1.SSC die Nase vorne :D

Gast

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon Gast » Fr 21. Jan 2011, 19:24

hier meine liste mit den teilweise nicht mehr existenten vereinen aus dem wiener unterhaus:

Wiener Liga:

1. Simmeringer SC - 1901
Gersthofer SV - 1912
KSV Ankerbrot Monte Laa - 1936
SK Slovan HAC May - 1902 (Slovan geg. 1902, Hütteldorfer AC geg. 1911, Olympia 33 geg. 1933)
LAC 1911 - IC Favoriten - 1975, heissen jetzt LAC-IC
SR Donaufeld – 1912 unter SC Austria Donauarbeiter gegründet
SV Gerasdorf Stammersdorf – 1998 (Fusion - Stammersdorf geg. 1973 SV Gerasdorf geg. 1966)
SC Columbia Floridsdorf - 1908
SV Aspern - 1919
Post SV - 1919
SC Mannswörth - 1920
Rennweger SV - 1901
ISS Admira Technopool - 1947
FC Stadlau - 1913
Favoritner AC - 1910
DSV Fortuna 05 – 1905

Restliche – teilweise auch aufgelöste – Vereine:

AC Viktoria Wien 1898 – 1911
Wiener Athletik Club (WAC) 1897 – 1965 (?), 1983 – 2002
Wiener Associations Footballclub (WAF) 1910 – 2004 (entstand durch Austritt der KM aus dem WAC)
FFC Vorwärts Favoriten 1906
Wiener FC 1898 – 1903
ASK Graphia 1910 – 1993
Hakoah Wien 1909 – 1938, 1945 - 1950
Red Star 1903
Floridsdorfer AC 1904
FC Wien (Sportclub Nicolson) 1914 – 1973
ASV Hertha 1904 – 1940
SV Donau 1910
SPC Helfort 1910
FC Libertas 1914 – 1941 (Fusion mit Red Star)
FC Wiener Sportfreunde 1911 – 1927
FC Sturm 07 1907 – 1940 (Spielbetrieb im Zweiten Weltkrieg eingestellt)
Sportclub Rudolfshügel 1902 – 1934 (die Spieler wechselten zum FFC Vorwärts 06)
SC Wacker Wien 1906 – 1971
SK Admira Wien 1905 – 1971 (entstanden aus dem Zusammenschluss der „Burschenschaft Einigkeit“ und dem „Sportklub Vindobona, geg. 1897)
Sportklub Vindobona 1897 – 1905 (Fusion zu SK Admira Wien)
SC Hochstädt 1903 – 1972 (Fusion mit dem Brigittenauer AC)
Brigittenauer AC – 1925 – 1983 (Zusammenschluss des FC Ostmark und des SC Donaustadt)
FC Ostmark 1910 – 1925 (Fusion mit SC Donaustadt zum BAC)
SC Donaustadt 1905 – 1925 (Fusion mit FC Ostmark zum BAC)
SC Rapid Oberlaa 1911
SK Graphia (?) 1899 – 1907
SC Südmark 1911 – 1914
Wiener Bewegungsspieler 1909 – 1928
Nussdorfer AC 1907
Liesinger ASK 1897
Hütteldorfer AC 1911 – 1974
FV Austria XIII 1913
SV Strassenbahn Wien 1912 (fusionierte sich 1974 mit dem SC Gaswerk, geg. 1928 zu Gaswerk/Strassenbahn (TWL)

Gast

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon Gast » Fr 21. Jan 2011, 19:31

der älteste favoritner verein war slovan geg. 1902. leider ist er im zuge des deutschen einmarsches um seinen platz gebracht worden.

wbc IX ist NICHT der älteste verein in wien, er ist zwar als sportverein älter als die vienna, allerdings ist die fussballsektion jünger. wenn wir das so nehmen müssten wir den vienna cricket and football club, dessen wurzeln im jahre 1892 beginnen als ältesten verein sehen, auch wenn er schon lange keinen fussball mehr spielt. bekanntlich hat sich die kampfmannschaft der cricketer im oktober 1910 vom stammverein getrennt - aus ihnen wurde die wiener austria (bis 1926 amateure) mit polizeilichem gründungsdatum 15. märz 1911, das erste spiel fand am 12. märz 1911 gegen die cricketer statt - die amateure gewannen 3-1 oder 4-1 so genau weiss ich das im moment nicht.

Gast

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon Gast » Fr 21. Jan 2011, 19:41

SC Herzogenburg 1899, ältester NÖ Verein.
SC Eisenstadt 1907 - 2008, wobei der verein damals noch in der ungarischen reichshälfte gegründet wurde.


Gehörlosen SK 1901, einer der ältesten wiener vereine, bitte den nicht vergessen.

Benutzeravatar
MTK
Beiträge: 331
Registriert: Do 24. Jun 2010, 19:21
Wohnort: St. Favoriten

Re: ältester Fußballverein Österreichs

Beitragvon MTK » Fr 21. Jan 2011, 20:35

Korrektur! Hertha stellte im Sommer 1931 d. Spielbetrieb ein. Letztes Meisterschaftsspiel endete mit einer 3:2 Niederlage gg. Hakoah. Danach gründeten ein paar ehem. Herthaner den Favoritner SpC welcher kurz darauf mit dem Finanzsportverein fusionierte. 1934/35 spielte der Fav SpC in der ersten Liga, stieg aber gleich wieder ab. 1936 löste sich auch dieser Verein auf.